[LCWO LOGO]  

Login

User name:
Password:


Language
Български Português brasileiro
Bosanski Català
繁體中文 Česky
Dansk Deutsch
English Español
Suomi Français
Ελληνικά Hrvatski
Magyar Italiano
日本語 Bahasa Melayu
Nederlands Norsk
Polski Português
Română Русский
සිංහල Slovenščina
Srpski Svenska
ภาษาไทย Türkçe
Українська 简体中文

Who is online? (9)


Discussion forum for user group: German Speaking Users

Thread: Worttraining besser mit fester Geschwindigkeit

Back to the Forum

AuthorText


Posted: 2012-02-26 17:33
Hallo liebe LCWO-Mitglieder
bin derzeit bei Lektion 19 und kann deshalb schon fast alle Buchstaben. Deshalb habe ich mich schon mal ans Worttraining gewagt. Bei der Standardeinstellung erhöht sich die Geschwindigkeit des nächsten Wortes bei jedem richtigen Versuch und sinkt bei aufgenommenen Fehlern. Ich habe bessere Erfahrungen damit gemacht, die Geschwindigkeit konstant einzustellen (z.B. derzeit 17 WpM). Dabei mache ich nur noch wenige Fehler und erreiche deutlich mehr Punkte als bei wechselnder Geschwindigkeit. Sollte ich fast alle Worte richtig aufnehmen, werde ich dann erst das Grundtempo erhöhen.
Wie seht Ihr dies, ist dies ein sinnvoller Weg zur Temposteigerung?
vy 73 de Hans-Peter (DL6YES)


Posted: 2012-02-27 13:01
Hallo Hans-Peter,

ich uebe gelegentlich mit fester Geschwindigkeit, meist aber variabel. Das hat den Vorteil dass man sich an verschiedene Tempi gewoehnt.

fang mal "locker" also zu langsam) an und wenn es zu schnell wird einfach wegdruecken (Enter).

Die Punkte selbst sind ja letztrangig. Wichtig ist dass es psass macht und Du einen lockeren Rhytmus reinbekommst (hoeren - geben)

Gruss


Posted: 2012-02-27 19:03
Hallo Gerd, danke für deine Antwort,

mit dem Spaß am Hobby hast du schon recht. Meine Erfahrung im Umgang mit dem Worttraining war aber die, dass ich Tempo 17 WpM noch ziemlich gut mitschreiben kann. Ich höre über 95 % der Buchstaben, der Rest erschließt sich als sinnvolle Ergänzung. Dabei fühle ich mich jedoch ziemlich unter Druck, es klappt aber noch. Sobald sich das Tempo steigert, nehme ich nur noch 50 - 70% auf. Dabei können durchaus auch mal Worte sein, die ich bei Tempo 23 noch mitlese. Analysiert man diese Worte genau, so sind es meist kurze Worte. In der Zeit, wo man sie eintippt, hat man manchmal noch den Klang im Kopf, um den fehlenden Rest aus dem Kopf nachzuschreiben. Bei längeren Worten klappt dies natürlich nicht mehr, sodass für mich das Maximaltempo weniger aussagekräftig ist als ein 90-95%iges sicheres Aufnehmen bei niedrigerem Tempo.
Zu schnelle Worte gleich wegzudrücken ist jedoch auch ein Tipp. Aber ist es denn nicht ohnehin egal, da man die 25 Worte ja nicht nach Zeit schreibt. Ich dachte immer, es zählen für die Punktbewertung nur die ganzen richtigen Wörter bzw. der Anteil der richtigen Wörter?

vy 73 de Hans-Peter (DL6YES)



Posted: 2012-02-28 21:05
Hans-Peter,

Ich weiss was Du meinst. Jeder hat seine Grenze. Durch ueben verschiebt die sich nach oben, langsam aber sicher. MAnchmal unbemerkt. Keine Sorge.

Nur nicht entmutigen - und auch nicht bei hoeheren Tempi verkrampfen.

Wo Du angestrengt hoerst wuerde ich 1..2 Schritt innerlich zuruecktreten, 1..2 mal Enter druecken und weiter gehts.

So bleibst Du an der Grenze, aber auf der guten Seite.

Das Tempo kommt von alleine. Und uebrigens: Genauigkeit zaehlt mindestens genausoviel.

Ueber die Punkte wuerde ich mir keine Sorgen machen. Schau lieber dass Du einen Rhytmus (Hoeren - Geben) reinbekommst und das es Spass macht!

Ueb doch einfach ein paar Monate so weiter - ich bin sicher dass es dann schon viel besser geht.

Gruss

Gerd.


Posted: 2012-07-07 14:31
gerd bringt es auf den punkt. nur nicht mit sich selbst ungeduldig werden. Geschwindigkeit, Gehörlesen usw kommt automatisch mit der Praxis und dem training...bleib am ball, und auf der "guten" seite.. die erfolge sind nicht zu vermeiden, und kommen oft schubweise und sind abhaengig von der tagesform.


Posted: 2012-07-19 09:45
Hans-Peter,

wenn Du mit dem Wort Training gut zurecht kommst mach doch ein paar mp3 files mit Fabian's tool (siehe seine Webseite) fuer Deinen mp3 player. Einfache Texte (z.B. Kinder/Jugendtexte), alle unbekannten Satzzeichen wegloeschen und in verschiedenen auch langsamen Geschwindigkeiten. Den Text darfst Du ruhig kennen und die Files mehrmals anhoeren.
Immer die Geschwindigkeit nehmen die Du noch hoeren kannst. Beim Spaziergang, beim Joggen, beim Weg zur Arbeit..

Gruss

Gerd.

Back to the Forum

You must be logged in to post a message.

$Id: forum.php 62 2015-01-12 17:34:44Z fabian $