[LCWO LOGO]  

Login

User name:
Password:


Language
Български Português brasileiro
Bosanski Català
繁體中文 Česky
Dansk Deutsch
English Español
Suomi Français
Ελληνικά Hrvatski
Magyar Italiano
日本語 한국어
Bahasa Melayu Nederlands
Norsk Polski
Português Română
Русский සිංහල
Slovenščina Srpski
Svenska ภาษาไทย
Türkçe Українська
简体中文
Who is online? (16)


Discussion forum for user group: German Speaking Users

Thread: welche Geschwindigkeit ist brauchbar?

Back to the Forum

AuthorText


Posted: 2017-02-15 18:48
Wenn ich in die Bänder höre, dann ist da rasend schnelles Morse.
Ab welcher Geschwindigkeit kann man eigentlich realistisch teilnehmen?

Sind beispielsweisse 20/5 wpm ausreichend?

Und das was ich da höre, wird das wirklich alles 'manuell' erzeugt und gelesen - oder ist das einfach eine 'digitale, computerisierte' Betriebsart?

Vinz


Posted: 2017-02-19 15:36
Hallo Vinz

Während eines Contests wird ein Großteil der Communikation per Computer erzeugt. Elektronische Keyer haben meist einen Speicher, der einem das ständige CQ-Rufen abnimmt. Ansonsten wird eher manuell gegeben. Bei herkömmlichen Morsetasten kann man sogar den Unterschied zwischen einzelnen Personen hören, jeder hat seine persönliche Handschrift. Halbautomatischen Morsetasten (Vibroplex) sind erkennbar durch das kurze Dit.

20/5 ist für ein QSO schon sehr langsam, aber wenn Du jemand auf dem selben Stand findest und Dich verabredest, macht das trotzdem Spass und motiviert. IMO kann mit 20/10..20/12 schon gut angefangen werden.

Hör mal auf der QRS-Frequenz 3555 kHz rein. Da sind oft langsame Stationen zu hören. Auch von 3555 kHz aufwärts hat es immer mal wieder langsame Stationen ab 20/10 wpm dabei.

Öffne mal das WebSDR von Uni-Twente
http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/
such dir ein geeignetes QSO und schreibe es mit dem Notepad mit.

Gruß, Bernd



Posted: 2017-02-21 19:53
Hallo Vinz

Momentan laufen auf 3556 kHz langsame QSOs. Es scheint sich um diese Gruppe zu handeln:
http://www.agcw.org/index.php/de/ausbildung/qrs-net-auf-80m

Bernd



Posted: 2017-02-22 21:30
Hallo Bernd

Vielen Dank für Deine tollen und sehr informativen Antworten.

Höre immer wieder mal rein, bin aber noch zu langsam.

Baken abhören macht aber auch keinen Spass, die sind ja sooo langsam, als dreht man eine Schallplatte von Hand. Also 20/* muss es schon sein..

Leider liegt * aktuell noch so bei 5. :)
Vinz


Posted: 2017-02-26 17:35
Hallo Vinz,

ich finde es klasse dass du dieses Thema ansprichst. Ich habe mir die Frage nach den automatischen (ich will jetzt nicht sagen Computer-)QSO`s auch schon gestellt. Wenn man mal bei RBN reinschaut, liegt das Mittel so bei 24WPM.
Aber bei Stationen mit Tempo mit 35 bis 40WPM kann ich mir kaum noch die gute alte Junkerstaste vorstellen. Ihr wisst schon was ich meine.
Auch außerhalb eines Contestes wird oft alles ohne Pause und Luftholen nacheinander weggehauen !
Hauptsache Speed !! Wer am schnellsten kann, ist der dollste ;-)
Aufgefallen ist mir aber, dass US-Stationen oftmals wesentlich langsamer geben als europäische, näml. so 12 - 16 WPM.
Es gibt auf You-tube ein Video mit einem W - OM
der auch sagt : wir geben mittlerweile alles sehr schnell , ein Tastenklön-QSO gibt es kaum noch.

So, allen eine schöne CW-Woche !
Frank


Posted: 2020-03-23 10:36
Hallo
Das ist zwar schon ein etwas älteres Thema, aber ich greif es trotzdem auf.
Es gibt auf 20m (14055) und auf 80m (3555) das Aktivitätszentrum QRS. Da sind immer wieder moderate Stationen QRV. Derzeit kann ich 12-15WPM ganz gut mitlesen. Wenn es schneller wird klappt es nicht mehr so toll :-), aber die meisten OMs reduzieren brav wenn man QRS gibt. Ein Problem stellt sich mir trotzdem: Wenn die Stationen langsamer geben gehen die meisten auch mit der Zeichengeschwindigkeit runter. Unter 12WPM kann ich kaum noch Zeichen erkennen, weil sich das Klangmuster in meinen Ohren total verändert. Daher versuche ich die Lücke zwischen Zeichengeschw. (ca15wpm) und Realgeschwindigkeit (derzeit für mich angenehm 9wpm) zu schließen. Ich bin aber total begeistert und übe fleißig mit realen QSOs. Übrigens gebe ich mit einer selbstgebauten Handtaste :-)
OE8FBF, Harry

Back to the Forum

You must be logged in to post a message.