[LCWO LOGO]  

Login

User name:
Password:


Language
Български Português brasileiro
Bosanski Català
繁體中文 Česky
Dansk Deutsch
English Español
Suomi Français
Ελληνικά Hrvatski
Magyar Italiano
日本語 Bahasa Melayu
Nederlands Norsk
Polski Português
Română Русский
සිංහල Slovenščina
Srpski Svenska
ภาษาไทย Türkçe
Українська 简体中文

Who is online? (16)


Discussion forum for user group: German Speaking Users

Thread: CW-QSO Partner gesucht!

Back to the Forum

AuthorText


Posted: 2014-11-07 15:03
Hallo an Alle, die heiß aufs Band sind, sich aber dem schnellen Tempo noch nicht gewachsen fühlen! Suche einen OM/YL, die wie ich noch ganz am Anfang seiner/Ihrer CW-Kenntnisse ist und einfach üben möchte! Bitte meldet Euch, würde mich freuen! Marcus


Posted: 2014-11-16 22:54
Wo und wann bist Du QRV? Vy73 von hb9csa@uska.ch und/oder dl4fdm@darc.de


Posted: 2016-05-12 09:54
16.11.2014 wow :-) vermutlich inzwischen Profi geworden,
ich habe gerade erst angefangen bin so bei Tempo 35-40 suche ebenfalls QSO Partner zum lernen
dg2ts@darc.de


Posted: 2016-05-20 11:23
Erst angefangen und mit Tempo 35-40 ?

Lerne meinen 8. (A) Buchstaben aber 'nur' mit 20 wpm / 10 effektiv. Aber sobald ich mehr Buchstaben beherrsche und einen CW Transceiver habe wäre dann mal ein QRS Partner interessant.

73 de HB9FXX


Posted: 2016-06-15 17:42
Hallo CW-Freunde,

ich glaube es gibt sicher "einige" Beginner hier die sich einen gleichschnellen (mir fällt eben kein anderes Wort ein) QSO-Partner wünschen.
Wäre vielleicht eine kleine QRS-Tasten-Runde für uns interessant ?
Denkt doch mal in einer stillen Stunde (zwischen den Lerneinheiten, hi hi) darüber nach.

Ach ja, schaut doch mal auf die Seite : Reverse Beacon Network , da wird angezeigt wer, wann auf welcher QRG mit welchem Tempo zugange ist. Oft auch Funkfreunde im Tempo 11 - 18 o.ä.

So, 73 DG8AE


Posted: 2016-06-16 01:09
Liebe CW- und QRS-Freunde,

habt ihr schon mal versucht, die ganze CW-Lern-Geschichte über die Effektivgeschwindigkeit zu lösen? Also: schnelle Zeichen, lange Pausen? Bei mir hat das viel gebracht. Und hier bei LCWO kann man das ja super umsetzen.

Vielleicht wäre "schnelle Zeichen (20-25 WpM)" und lange Pausen ein Ansatz für die QRS-Runden?

Mein Hintergrund:
Ich hab früher zur Prüfung auch mit Mühe meine 60 BpM (BpM!) geschafft und nie verstanden, wenn andere sagten: "gleich von Anfang an schnell lernen" usw. Gelernt hab ich ursprünglich noch mit Cassetten vom DARC. Ich hab dann lange nix gemacht, blieb bei (nach wie vor unsicheren) 12 Wpm stehen. Vor ca. 10 Jahren begann ich mit LCWO wieder mit CW-Üben.

Seitdem habe ich mind. 25 WpM-30WpM als Zeichengeschwindigkeit und entsprechend lange Pausen geübt. Die Pausen später zu verkürzen fiel mir wesentlich leichter als die Zeichen-Speed zu erhöhen.

Einen Versuch ists wert, oder? Vielleicht hören wir uns ja mal in einer QRS-Runde?

73 de Lenz, DL8RDL


Posted: 2016-06-16 08:53
Guten Morgen in die Runde,

Lenz seine Gedanken sind ein wirklich überdenkenswerter Ansatz. Mir geht es nämlich genau so. Ich lerne nebenbei noch mit Rufzp und dort komme ich, mit einigen Fehlern, auf Tempo 22-23WpM.
( v u. 4 , b u. 6 , x u. = u.ä.).

Den CQ-Ruf einer anderen Station höre ich bei 20/22 noch ganz gut, aber wehe wenn der OM dann richtig loslegt (QSO-Text), dann ist über weite Strecken "Land unter".

Ich denke auch wenn die Abstände kürzer werden, kommt man vom Mitschreiben zum Gehörlesen.

Ich schreibs jetzt einfach:
Ich hab gesternabend alles was ging zusammengekniffen was ging und auf 40m meine beiden ersten CW-QSO`s gehabt. ( HA u. 9A ).
Ich war sowas von nervös und hab sicherlich auch eine ganze Menge Fehler gemacht, aber die beiden Jungs ware total nett ( Tempo angepasst und Abstände eingehalten ) es hat einfach Spaß gemacht. (Das hat jetzt nichts mit dicker Brust zu tun, will nur sagen: versuchts einfach !).

73 de Frank, DG8AE





Posted: 2016-10-24 16:44
Hallo auch mal von mir in die Runde.

Habe vor etwa 3 Monaten die ersten Schritte in CW angefangen und dann total frustriert wieder aufgehört. Allerdings hat mich der Ehrgeiz wieder gepackt und ich bin hier gelandet. Tolles Portal zum lernen das muß ich hier mal sagen. Allerdings habe ich auch hier zu Anfang ein paar Fehler gemacht. Habe 20/10 angefangen und bin wieder total unglücklich gewesen, weil ich dann auf der Tastatur nicht nach gekommen bin. Nun probier ich es mit 30/5 und siehe da es stellen sich wirklich die ersten Erfolge ein. Hoffe das bleibt so und vor allem, hoffentlich mache ich es nicht falsch und kann dann die Abstände nicht wieder verkürzen. Bin für jeden Tip dankbar.

73 de DO5LY, Thomas


Posted: 2016-10-24 18:35
Moin Thomas,
weitermachen ist auf jeden Fall der richtige Weg und sich nicht demotivieren lassen. Es kommen auch wieder kleine Erfolge und dann macht es auch wieder Spaß.
Ich denke die Zeichen nicht zu langsam hören und die Abstände großer sind am Anfang richtig. Wenn dann alles sitzt kannst du die Abstände kleiner Wählen.
Viel Erfolg.
73 do1ayj Thomas aus Jena


Posted: 2016-10-24 19:35
Danke für die Aufmunterung Thomas ;-)
Ja ich glaube mit 30 und 5 bin ich für mich für den Anfang auf einem guten Weg und meine ureigenste Motivation ist im Grunde das ein DO auch cw beherrscht hi

73 do5ly Thomas

Back to the Forum

You must be logged in to post a message.

$Id: forum.php 62 2015-01-12 17:34:44Z fabian $