[LCWO LOGO]  

Login

User name:
Password:


Language
Български Português brasileiro
Bosanski Català
繁體中文 Česky
Dansk Deutsch
English Español
Suomi Français
Ελληνικά Hrvatski
Magyar Italiano
日本語 Bahasa Melayu
Nederlands Norsk
Polski Português
Română Русский
සිංහල Slovenščina
Srpski Svenska
ภาษาไทย Türkçe
Українська 简体中文

Who is online? (20)


Discussion forum for user group: German Speaking Users

Thread: Zero beating

Back to the Forum

AuthorText


Posted: 2014-08-21 09:45
Hallo,

es wäre nett, wenn hier jemand mal das Thema "zero beating" erklären könnte - d.h. wie man vorgehen muss, damit Sender und Empfängerstationen auf gleicher Frequenz arbeiten.
Was ich nicht verstehe, es heißt doch wenn beide auf genau gleicher Frequenz arbeiten, ist das Signal gar nicht hörbar? Ich habe die Methode kennengelernt, wo man das empfangene Signal auf die gleiche Tonhöhe bringen muss wie den eigenen Seitenton, aber worüber: über die RIT oder über die Frequenzeinstellung... braucht man dafür die RIT oder nicht? Danke ;-)

vy 73,
Robin



Posted: 2014-08-23 11:28
Robin,

auf alle Fälle:
OHNE Rit! (keine TX- und keine RX-Rit)

Wenn Du das Signal Deines Partners genau auf Deinen Mithörton einstellst (Deine "Ablage"), dann bist Du trcve.

Gehörmäßig klappt das selten, es sei denn Du hörst auf dem linken Ohr das empfangene Signal und auf dem rechten Ohr Deinen Mithörton und stellst beide Töne gleich stark. An einer bestimmten Stelle ist ZeroBeat erreicht.

Mal soweit...
hzl Gerd


Posted: 2014-08-24 18:19
Hallo Robin,
im Idealfall sind die Frequenzen der gesendeten Wellen beider Stationen exakt gleich.
Um das empfangene Signal der Gegenstation hörbar zu machen, wird die ZF im Trx mit einem (vom BFO erzeugten) Signal gemischt, dessen Frequenz um einen geringen Betrag a (z. B. 600 Hz) von der ZF abweicht. Als Überlagerungston entsteht das hörbare NF-Signal mit der Frequenz a.
Manche (alle?) Trx bieten die Möglichkeit, den Mithörton im Rx-Zustand einzublenden, während bei deaktiviertem break-in die Taste betätigt wird. Dann kann man mit der Hauptabstimmung die Schwebung mit dem Empfangssignal gegen null bringen.
73 Johannes


Posted: 2014-08-24 21:07
Hallo Gerd und Johannes,

vielen Dank für die Erklärungen. Ich habe das bei meinem TRX ausprobiert, ich denke es ist jetzt klarer.

73,
Robin


Posted: 2014-08-25 01:46
Robin,
es gibt kleine Bausätze für ZeroBeat (Internet!).
Es werden dafür hauptsächlich die beiden ICs 567 und XR2211 verwendet.
Sie sind verwendbar für jedes Funkgerät, weil sie nur an die NF angeschlossen werden (eingeschleift).
Eine Leutdiode zeigt an, wenn Du trcve bist (RX-CW-Signal mit dem VFO einstellen).
Die Schaltung (integrierter Tongenerator) wird einmal auf auf DEINE TRCVR-Ablage justiert.
Ich benutze solche Bausätze schon sehr lange und kann sie nur empfehlen.
hzl Gerd

Back to the Forum

You must be logged in to post a message.

$Id: forum.php 62 2015-01-12 17:34:44Z fabian $