[LCWO LOGO]  

Login

User name:
Password:


Language
Български Português brasileiro
Bosanski Català
繁體中文 Česky
Deutsch English
Español Suomi
Français Ελληνικά
Hrvatski Magyar
Italiano 日本語
Bahasa Melayu Nederlands
Norsk Polski
Português Română
Русский Slovenščina
Srpski Svenska
ภาษาไทย Türkçe
Українська 简体中文

Who is online?


Discussion forum for user group: German Speaking Users

Thread: Tipps fuer 8-jaehrige.

Back to the Forum

AuthorText


Posted: 2012-02-09 22:10
Hallo,

meine 8-jaehrige Tochter ist nun dabei Lektion 1 zu machen. Wie nicht anders zu erwarten ist, Kinder verlieren schnell die Lust.

Die Morsemaschine ist cool und gefaellt meiner Tochter sehr. Hat jemand Erfahrung, wie man die Kinder sonst noch "bei Laune" halten kann, damit sie durchhalten bis zu dem Punkt, wo es Spass macht? Ich weiss, dass das Monate, Jahre dauern kann...

Andy,
KU7T (ex DL6UST, ex Y38WF)

Hat jemand


Posted: 2012-02-12 13:48
Hallo Andy,
einen Test ist es wert:

http://www.kongregate.com/games/dgreisen/morse
http://boyslife.org/games/online-games/575/morsecode-machine/

73 do1ayj Thomas


Posted: 2012-02-22 09:36
Hallo Andy,

und wenn du sie mit der Taste spielen laesst und es umdrehst (sie gibt, du liest) oder ihr macht spielchen mit 2 Tasten.

Wenn sie ihre eigene Taste hat koennte das auch motivieren (mit Tongenerator) - meine Kinder haben immer gerne was eigenes.

Idealerweise ueberzeugst Du noch die Lieblingsfreundin Deiner Tochter.

Gruss

Gerd.

Gerd.


Posted: 2012-02-23 12:41
Hallo Andy,

die Lernform der "Lektionen", wo nur stupide (sorry) 2 Buchstaben gegeben werden, würde mich als 8-jährigen ebenfalls langweilen. Da darf gerne mehr passieren. Und als Spiel verpackt. Kinder in dem Alter lernen wesentlich schneller mehrer Buchstaben. Sofern sie damit im Spiel was erreichen können. Das zeigt auch das Interesse an der Morsemaschine. In welcher Spielwelt lebt Sie? was mag sie? Und richtig von Gerd, was mag Ihre Freundin oder der Freundeskreis?

Angewandtes Morsen ist Nachrichtenübermittlung. Ist was "geheimes". Ähmm... bringe Ihr das Schummeln bei. Ja, nee, nicht so wirklich, wie soll ich es sagen... Also was geheimes. Am Tisch mit der Faust leicht aus dem Handgelenk den DIT geben und mit der flach ausgestreckten Hand das DAH. So heimlich (wenn die Mutter oder so dabeisitzt) sich verständigen. Der Name wird am ehesten gelernt. Mit dem Buchstabenfundus kannst Du arbeiten. Auch mal das Sprechen in "Dit" und Dah" beibringen. Bei Autokennzeichen im Stau vor einem die Buchstaben sprechen lassen. Je mehr, desto besser. Oder das Spiel Stadt Land Fluss mit einem Buchstaben beginnen lassen, der gemorst ist. Entweder per Sprache, per Ton (kleine tragbare Tongeber mit Taste dabei haben, Funcube von Palm bspw.) oder per Handzeichen, wie oben.

Spielen, spielen, spielen und das einbauen!

Aber bloss keine Lektionen kloppen :-))

73, Mike

Back to the Forum

You must be logged in to post a message.

$Id: forum.php 187 2012-09-30 18:44:15Z dj1yfk $